Themen

Das Otherwise Network beschäftigt sich mit Auswirkungen des technologischen Wandels auf zentrale Felder der Gesellschaft – sei es Bildung, Politik, Recht, Wirtschaft oder Kultur. Die folgenden Themen sind eine Auswahl der inhaltlichen Bereiche, zu denen im Otherwise Network gearbeitet wird.

An übergeordneten Themen arbeiten wir gemeinsam und transdisziplinär. Gleichzeitig haben alle Mitglieder des Netzwerkes individuelle Forschungsinteressen. Das Otherwise Network zeichnet aus, dass wir gesellschaftliche Fragen durch die Verbindung unserer Expertise anders und vielfältiger beleuchten.

1. Netzkultur und Aktivismus

Wie entstehen digitale Sub- und Protestkulturen und welche sozialen Effekte und Kulturtechniken stecken hinter digitalen Praktiken wie Memes und ihrer Verbreitung?
Expert*innen: Kathrin Ganz, Theresa Züger, tante, Michael Seemann

2. Immaterialgüter

Welche ökonomischen und gesellschaftlichen Auswirkungen hat die zunehmende Relevanz immaterieller Wertschöpfung und wie wirken rechtliche Regelungen darauf ein?
Expert*innen: Kelda Niemeyer, Marcel Weiß, Kathrin Ganz, Michael Seemann

3. Technologie-Regulierung

Wer und was steuert die Regulierung(en) von Technologien? Welche sozialen, ökonomischen und kulturellen Nebeneffekte gehen mit der bestehenden Technologie-Regulierung einher und welche Regulierungsansätze sind sinnvoll?
Expert*innen: Kelda Niemeyer, Marcel Weiß, Kathrin Ganz, tante

4. Online-Diskurse

Wie wirken digitale Öffentlichkeiten auf und mit politischen Dynamiken? Welche Relevanz und Ursachen haben Phänomene wie Hate Speech, Fake News, Trolle, Filterblasen und Echokammern? Lassen sich Online-Diskurse regulieren – und wenn ja, wie?
Expert*innen: Kelda Niemeyer, Nele Heise, Kathrin Ganz, Theresa Züger, tante, Michael Seemann

5. Datenschutz

Wie wirken die technischen und ideologischen Dimensionen des Datenschutz-Diskurses auf Politik und Gesellschaft und welche Regulierungsvorschläge folgen daraus?
Expert*innen: Kelda Niemeyer, tante, Michael Seemann

6. Plattformen

Welche ökonomischen und technischen Prinzipien stehen hinter dem Aufstieg der Plattformen? Welche politischen Konsequenzen und rechtlichen Implikationen hat die wachsende Bedeutung ihrer Governance-Mechanismen?
Expert*innen: Kelda Niemeyer, Marcel Weiß, Theresa Züger, Michael Seemann

7. Algorithmen, KI und Automatisierung

Welchen Anteil haben Algorithmen bereits heute in der Konstitution der digitalen Gesellschaft und wie werden sich Künstliche Intelligenz, Big Data und Automatisierung in Zukunft auswirken? Welche ethischen und sozialen Fragen muss eine konstruktive Kritik dieser Technologien und Phänomene stellen?
Expert*innen: Marcel Weiß, Nele Heise, Theresa Züger, tante

8. Dezentralisierung

Wie wird Dezentralisierung ausgestaltet und durch wen? Welche ideologischen und kulturellen Hintergründe stehen hinter verschiedenen Dezentralisierungsansätzen und welche ökonomischen und technischen Besonderheiten begrenzen sie?
Expert*innen: Kelda Niemeyer, Marcel Weiß, tante, Michael Seemann

9. Partizipation und Openness

Welche gesellschaftlichen und ökonomischen Potenziale bergen die verschiedenen Modelle und Ansätze von Openness (Open Source, Open Access, Open Innovation …) und welche Rahmenbedingungen brauchen sie?
Expert*innen: Kelda Niemeyer, Nele Heise, Kathrin Ganz, Theresa Züger

10. Gesellschaftlicher Wandel

Welche grundsätzlichen Wechselwirkungen zwischen gesellschaftlichem und technologischem Wandel gibt es und wie wirkt sich die soziotechnische Konstitution digitaler Umgebungen auf unser Zusammenleben aus?
Expert*innen: Marcel Weiß, Nele Heise, Kathrin Ganz, Theresa Züger, tante