Michael Seemann

Kontakt

E-Mail: michael@ownw.de
Twitter: @mspro
Website: michaelseemann.de

Themen

  • Datenschutz
  • Dezentralisierung
  • Immaterialgüter
  • Netzkultur und Aktivismus
  • Online-Diskurse
  • Plattformen

Publikationen (Auswahl)

  • Das Neue Spiel – Strategien für die Welt nach dem Digitalen Kontrollverlust, Freiburg 2014.
  • Digitaler Tribalismus und Fake News, in Wolfang Tillmanns (Hrgs.): Was ist anders? (Jahresring 64), Berlin 2017.
  • Informationelle und andere Selbstbestimmungen – Wie das Internet unsere Freiheit umsortiert, in STIFTUNG DATENSCHUTZ (Hrgs.): Zukunft der informationellen Selbstbestimmung, Seite 127-135, Leipzig 2016.
  • Game of Things, in Sprenger, Florian & Engemann, Christoph (Hrgs.): Internet der Dinge – Über smarte Objekte, intelligente Umgebungen und die technische Durchdringung der Welt, Bielefeld 2015.

Michael Seemann, geboren 1977, studierte Angewandte Kulturwissenschaft in Lüneburg. Seit 2005 ist er mit verschiedenen Projekten im Internet aktiv. Anfang 2010 begann er das Blog CTRL-Verlust zuerst bei der FAZ, seit September auf eigene Faust, in dem er über den Verlust der Kontrolle über die Daten im Internet schreibt. 

Seine Thesen hat er im Oktober 2014 auch als Buch veröffentlicht: Das Neue Spiel, Strategien für die Welt nach dem digitalen Kontrollverlust. Normal bloggt er unter mspr0.de, podcastest unter wir.muessenreden.de und schreibt unregelmäßig für verschiedene Medien wie RollingStoneZEIT OnlineSPEXSPIEGEL Onlinec’t und das DU Magazin

Er unterrichtet verschiedene Seminare an der Universität zu Köln und der Universität der Künste in Berlin. 2016 war er als Sachverständiger zum Thema Plattformregulierung im Bundestag. Er hält Vorträge zu den Themen Whistleblowing, Datenschutz, Urheberrecht, Internetkultur, Plattformen und die Krise der Institutionen in Zeiten des digitalen Kontrollverlusts. Seit 2017 ist er im Aufsichtsrat des Grimme Forschungskollegs.